April Hailer
Startseite

Die Addams Family

Musical von Andrew Lippa, Marshall Brickman und Rick Elice

Basierend auf Figuren von Charles Addams
Inszenierung: April Hailer
Musikalische Leitung: Andreas Unsicker
Ausstattung: Esther Bätschmann
Choreografie: Annika Dickel

The Addams Family

Mit Alexander Prosek (Gomez Addams), Marysol Ximénez-Carrillo (Morticia Addams), Sandra Pangl (Wednesday Addams), Johannes Osenberg (Pugsley Addams), Jens Krause (Onkel Fester), Lisa Maria Hörl (Grandma), Michael Günther (Lurch), Gerald Michel (Mal Beineke), Elisabeth Köstner (Alice Beineke), Nicolo Soller (Lucas Beineke / Das eiskalte Händchen), Mitglieder des TfN-Jugendchores und des TfN-MusicalClubs (Ahnen der Addams)

Premiere am 3. November 2018 im Großen Haus Hildesheim
Tickets, Termine, Trailer und weitere Infos unter www.tfn-online.de

Trailer

Fotos

  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer
  • „The Addams Family“ unter Regie von April Hailer

Presseecho

Die Harke (29.10.2018)

„Die Zuschauer waren von der Aufführung begeistert. (…) Das Publikum belohnte die die Schauspieler mit stehenden Ovationen und langem Applaus und entließ sie mehrere Minuten lang nicht von der Bühne.“ (Sabine Lürs-Grulke)

musicalzentrale (14.11. 2018)

„Gut gemacht! Bei der Deutschlandpremiere der ‘Addams Family’ gestaltete April Hailer die Alice Beinecke – in Hildesheim inszeniert sie nun selbst das erste Mal auf großer Bühne. Und es gelingt ihr hervorragend. Hailer arbeitet dabei die liebenswerten kleinen Marotten sowohl der Addams als auch der Familie Beinecke heraus, ohne dass sie dabei zu klischeehaft oder gar platt würden (…) Die Hildesheimer Addams sind sympathisch und bestechen durch Liebe im Detail. Sie sind einfach ‘gut gemacht’.“ (agu)

Ganzen Artikel lesen

Hildesheimer Allgemeine Zeitung (15.11. 2018)

„Jubel im TfN: Die „Addams Family“ gefällt als Komödie mit viel Musik (…) Schauspielerin und Sängerin April Hailer nutzt in ihrer Inszenierung des 2009 uraufgeführten Musicals ‘Die Addams Family’ von Andrew Lippa den Kult um die gruftige Familie, um mit Humor, Slapstick und Klamauk drei Liebesgeschichten zu erzählen. Ihr Ziel: das Publikum mit einer Komödie zu unterhalten, bei der Musik Farbe ins dunkle Spiel bringt. Und das reagiert bei der Premiere am Samstagabend nach zweieinhalb Stunden mit Jubel und langem Beifall – auch für die großartige MusicalCompany (…)

Die achtköpfige Band unter Leitung von Andreas Unsicker bietet dazu jede Menge Gelegenheit: Cha-Cha-Cha, Salsa, Tango, Pop: Komponist Lippa beschreibt jede Figur mit einem Musikstil. Der kommt mit viel Bläsersound und Rhythmik schwungvoll aus dem Orchestergraben.“ (Martina Prante)

Dewezet Kultur (19.11. 2018)

„Horror-Family in Höchstform. Temperament und Herzblut – Theater für Niedersachsen begeistert mit Addams Musical (…) Schade, dass unsere Sprache zum Superlativ keine Steigerung kennt. Es war einfach hinreißend, egal, was sie auf der Bühne auch treiben – vor allem schamlos übertreiben: Sie können’s. Jeder als toller Schauspieler, Sänger, Tänzer – dazu eine Regisseurin, April Hailer, die das alles so skurril, schräg und faszinierend umsetzt, fetzig. Und die immer wieder grandiose Bilder schafft. Da stimmt einfach alles: die Tempi, die sich überschlagen, aber auch auf Flaute setzen, sich Zeit lassen, wenn Butter Lurch durch die Szene schlurcht.“ (Richard Peter)

Ganzen Artikel lesen

Interview mit April Hailer im Musical1 Podcast 278 (20.11. 2018)

„Am Theater für Niedersachsen kann man derzeit mit der Addams Family auf Tuchfühlung gehen. Die Regieführung übernahm hierbei April Hailer, die selbst regelmäßig in bekannten Musicalproduktionen auf der Bühne steht. Im Musical1-Podcast ist April Hailer nun zum ersten Mal zu Gast und wird mit uns über längst vergangene Produktionen, aber natürlich auch über die Gegenwart sprechen.“

Podcast anhören

musicals – Das Musicalmagazin, Heft 194 (Dezember 2018/Januar 2019)

„Daraus zieht April Hailer beständig das Kapital ihrer klug durchgestylten Regie. Sie drückt aufs Tempo, lässt es in der morbiden Central Park Villa gehörig spuken oder krachen und schärft geschickt die ohnehin exzentrischen Charaktere auf Hochglanz, poliert die abenteuerlichen Beziehungskonstellationen und schubst das musikalische Lustspiel von Anbeginn auf Erfolgsspur, übertüncht sogar die Schwächen der Dialoge und Songs – beides zählt nicht zum Besten, was der Broadway bis dato hervorbrachte. (…)

Die Eskapaden der Untoten und Lebendigen und das total Verrückte in der Glasur schwarzen Humors unterstreicht die sehr originelle Choreographie von Annika Dickel. (…) Zwar musste Ausstatterin Esther Bätschmann die mobile Produktion zwangsläufig sparsam möblieren, doch gelingen ihr wahre Hingucker mit Dampf und zirzensischer Magie. Ihre schrillen Kostüme betonen die schräge Seelenlage der grusligen Figuren. Andreas Unsicker entlockt der Partitur beinahe mehr, als in ihr schlummert. (…) Der musikalische Leiter und seine famos getrimmte Band destillieren entsprechend die Kontraste zwischen Cha-Cha-Cha, Tango, Pop, Salsa und Ballade heraus. (…)

April Hailers energiegeladene Inszenierung garantiert feinste Unterhaltung: Standing Ovations für die fantastische Hildesheimer ‘Addams Family’.“ (Heinz-Jürgen Rickert)