April Hailer
Startseite

Aktuelles

Offene Worte

April Hailer spricht mit Anja Del Caro von den Hamburger Kammerspielen über Dur und Moll des Lebens, über die Bedeutung von Musik und über die Magie der Flüchtigkeit im Theater.

April Hailer und Gerhard Garbers und Maria und Josef

Josef und maria

Hamburger Kammerspiele

Von Peter Turrini. Regie: Sewan Latchinian. Mit April Hailer und Gerhard Garbers

Premiere am 05.12.2020
Vorstellungen bis 26.12.2020

April Hailer

Heiße Zeiten – Die Wechseljahresrevue

Velvets Theater Wiesbaden

Von Tillmann von Blomberg und Bärbel Arenz
Regie: April Hailer

Vier Frauen warten auf einen verspäteten Flug nach New York. Noch etwas eint sie: sie befinden sich in den Wechseljahren. Mit viel Musik, Witz und ohne falsche Hemmungen rocken die „Vier Ladies im Hormonrausch“ die Bühne. Auch für Männer!

Premiere am 23.10.2020

Professor T – Die neue Staffel

Folge 4 »Mathilde Möhring«

Ausstrahlung im ZDF am 29.5.2020
Regie: Thomas Jahn

Mit April Hailer als Barbara Stenzel, Verlegerin eines Skandalblattes

In der ZDF-Mediathek bis 8.11.2020

Rentnercops

Folge »Vergeigt«

Regie: Janis Rebecca Rattenni

Mit April Hailer als dominanter, undurchsichtiger, liebesbedürftiger Auktionshaus-Chefin Freya Meyerling

In der ARD-Mediathek bis 8.10.2020

Verhinderungspflege

Hörspiel

Tragikkomödie von Roland Koch
Regie: Thomas Leutzbach

Ein Abend, zwei lang befreundete Paare – doch seitdem ein Pflegefall zur Familie gehört, ist nichts mehr wie früher. Mit Gustav Peter Wöhler, Tilo Nest, Wiebke Puls und April Hailer.

In der WDR-Mediathek bis 12.3.2021

April Hailer
Copyright: SAT.1/Frank Dicks

Die Läusemutter

1. Staffel dienstags um 21:15 Uhr auf sixxl

Sitcom von Jan Albert de Weerd
Mit April Hailer als Lehrerin Inge Bach

Bella Donna

Bella Donna

Theater für Niedersachsen

Komödie von Stefan Vögel
Regie: April Hailer

„Bella Donna“ heißt ja eigentlich „schöne Frau“, ist aber auch die Bezeichnung für die hochgiftige Tollkirsche. Mit ihr und anderen passenden Kräutern aus ihrem Garten versucht die charmante Serienmörderin Carmen die Kontrolle über die Männer in ihrem Leben zu behalten. Doch diesmal gerät ihr Zeitplan durcheinander und Carmen immer mehr unter Druck. Diese erotischprickelnde Komödie fährt mit rasanter Situationskomik und liebestollen Männern (und Frauen) auf.

Hildesheim-Premiere am 30. November 2019
Dernière am 20. März 2020
Karten unter www.tfn-online.de

Roméo et Juliette

Roméo et Juliette

Opéra de Lyon in Koproduktion mit dem Théâtre Croix Rousse

Kammeroper (1944) von Boris Blacher
Mit April Hailer als La Diseuse

Basierend auf Shakespeares Text, komponierte Blacher, der der Avantgarde zwischen Raul Hindemith und Kurt Weill nahestand – und dem Berliner Kabarett der 30er Jahre – seine Musik: spröde, sinnlich, minimalistisch, dramatisch (Musikalische Leitung: Emmanuel Calef). Von Regisseur Jean Lacornerie wird die Geschichte des tragischen Liebespaares in die Zeit des Zweiten Weltkriegs verlegt. Der Konflikt strahlt gleichsam über die verfeindeten Familien in die Gesellschaft und übrige Welt hinaus.

Wiederaufnahme & Vorstellungen im Februar 2019
Soirée „Best of Théâtre Croix-Rousse“ am 22. Dezember 2020

Musical1

Interview mit April Hailer

im Musical1 Podcast

Im Interview verrät die Regisseurin, was für sie das Besondere an der „Addams Family“ ist. Als Schauspielerin spricht sie über ihre Norma Desmond in „Sunset Boulevard“.

Interview anhören

April Hailer

Zwischen Bühne und Kuhstall

Portrait in der FAZ

April Hailer begeistert das Publikum der Burgfestspiele Bad Vilbel als Protagonistin im Musical »Sunset Boulevard«. Dabei war sie zunächst unsicher, ob sie die Rolle überhaupt annehmen wollte. Weiterlesen

Nachlese

April Hailer